Loading...

Sondergepäck

Sportausrüstung

Qatar Airways akzeptiert Sportausrüstung als aufgegebenes Gepäck im Rahmen der auf Ihrem Passagierticket angegebenen Freigepäckmenge.

Für Sportausrüstung, die die Freigepäckmenge übersteigt, fallen Gebühren für Übergepäck an.

  • Beim Kauf im Voraus gelten für Sportausrüstung spezielle Gebühren (mit der Ausnahme von online gebuchtem Übergepäck);
  • Beim Kauf am Flughafen gelten die regulären Übergepäckgebühren.

Übergepäckgebühren anzeigen

Hinweise zur Beförderung von Sportausrüstung

Fahrräder können als aufgegebenes Gepäck oder Fracht befördert werden. Bitte stellen Sie sicher, dass sie in einer stabilen, eigens dafür angefertigten Kartonverpackung verpackt werden. Die Reifen müssen entlüftet, die Pedale abmontiert und der Lenker muss gedreht und fixiert werden.

Surfbretter, Windsurfing Zubehör und Kayaks können als aufgegebenes Gepäck befördert werden, wenn sie weniger als 3 Meter sind und der Mast/das Segel abnehmbar ist, sie klappbar sind und geeignet verpackt. Geräte mit mehr Länger werden als Frachtgut transportiert.

Angelausrüstung: sämtliche Ruten, Netze, Angelkästen und andere sperrige Gegenstände müssen als Frachtgut oder Gepäck aufgegeben werden. Sie müssen angemessen verpackt sein.

Golfausrüstung: Golftaschen und -schlägersätze müssen als Fracht oder Gepäck aufgegeben werden.

Taucherausrüstung: Bitte stellen Sie sicher, dass sämtliche Luft- und Gaszylinder vor der Reise entleert und Unterwasserlampen und Tauchermesser angemessen verpackt werden.

Trekking-Ausrüstung: Bitte stellen Sie sicher, dass sämtliche Trekking-Ausrüstungsgegenstände angemessen verpackt werden.

Image of a wheelchair

Rollstühle

Qatar Airways stellt an Bord aller Großraumflugzeuge (A330, A340 und B777) Rollstühle zur Verfügung. Rollstühle von Passagieren werden kostenlos befördert und zählen nicht zum Freigepäck.

Mehr über Mobilitätshilfen erfahren
Image of an acoustic guitar

Musikinstrumente

Zerbrechliche Musikinstrumente dürfen mit in die Kabine genommen werden, allerdings muss für den Sitz, der von dem Instrument belegt wird, ein Sitzplatz gebucht und ein Ticket bezahlt werden. Instrumente dürfen nicht mehr als 75 kg wiegen und länger als 120 cm sein.

Sportwaffen und Munition

Bevor Sportwaffen und Munition als Fracht oder aufgegebenes Gepäck befördert werden darf, muss die Fluglinie informiert werden, damit sie eine Genehmigung dafür erteilen kann. Vor der Reise müssen der Fluglinie die entsprechenden Import- und Exportgenehmigungen vorgelegt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass alle Waffen entladen und korrekt und sicher verpackt sind. Pro Passagier dürfen bis zu 5 kg an Sportmunition (ausschließlich der Klasse 1.4S, UN 0012 oder UN 0014) transportiert werden.

 

Enthält Ihre Reise einen Flug mit einer unserer Partner Fluggesellschaften?

Erfahren Sie mehr über British Airways.

 

 

Erfahren Sie mehr über Royal Air Maroc.

Zum Anfang der Seite