Loading...
MDD VerticaFare Tracking ID Dynamic Fare Tracking ID Histogram Fare Tracking ID
ALL60431240 ALL54330180 ALL62332760

  • 1.svg
Klar
Von
Nach
Abreise input background
Rückflug input background
Abreise input background
Passagiere input background
  • Erwachsene (12+ Jahre)
    Kind (2-11 Jahre)
    More information
    Hinweis

    Jedes Kleinkind muss von einem Erwachsenen begleitet werden. Bei Buchung eines Kleinkind-Tarifs sitzt das Kleinkind auf dem Schoss eines Elternteils.

    Kleinkind (Unter 2 Jahren)
    More information
    Hinweis

    Jedes Kleinkind muss von einem Erwachsenen begleitet werden. Bei Buchung eines Kleinkind-Tarifs sitzt das Kleinkind auf dem Schoss eines Elternteils.

Promo code
Best Price Guarantee

Buchen Sie einen Flug nach Jerewan mit Qatar Airways

Jerewan ist die Hauptstadt sowie das industrielle und kulturelle Zentrum der Republik Armenien. Die Stadt, die durch das Bergland im Hintergrund und ihren alten Zauber besticht, beeindruckt Besucher außerdem mit Bauten im Stil des Stalinismus und des sozialistischen Klassizismus. Buchen Sie einen Flug nach Jerewan mit Qatar Airways und genießen Sie den einzigartigen Charme dieser einladenden Stadt im Kaukasus.

Jerewan beeindruckt insbesondere durch seine Gebäude, die in einem rosa- bis orangefarbenen Ton gehalten sind. Dem porösen Tuffstein (ein vulkanisches Eruptivgestein), aus dem historische Gebäude wie auch moderne Einkaufszentren usw. errichtet wurden, ist der Beiname „die rosa Stadt“ zu verdanken. Das heutige Stadtbild von Jerewan wurde vom sowjetisch-armenischen Architekten Alexander Tamanjan maßgeblich geprägt. In den 1920er Jahren entwarf er breite Straßen und Boulevards im neoklassizistischen Stil, die in ihrem Gesamtbild an Paris und St. Petersburg erinnern.

Highlights von Jerewan

Erkunden Sie in der sehenswerten Stadt Jerewan eine 3.000 Jahre alte Festungsanlage und genießen Sie von der Kaskade (einem gewaltigen Treppenkomplex mit 572 Stufen) aus den herrlichen Blick auf die Stadt.

  • Touristen Attraktionen

    Wenngleich viele von Jerewans Gebäuden aus der Sowjetära stammen und somit relativ neu sind, gibt es auch einige Spuren einer vergangenen Zivilisation. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Ruinen der Festungsanlage Erebuni, die 3.000 Jahre alt sein sollen. Die außergewöhnlich gut erhaltenen Überreste sind ein hervorragendes Beispiel für die Bauweise während der Zeit der urartäischen Könige.

    Im Herzen der Innenstadt befindet sich die großartige Nationalakademie für Oper und Ballett, die wahrscheinlich der Dresdner Semperoper nachempfunden ist. Musikliebhaber erwartet in Jerewan ein vielfältiges Programm an Konzerten und Opernaufführungen, da die Bühne dank Armeniens Führungsstellung im Südkaukasus hochkarätige Musiker und Sänger aus aller Welt anzieht.

    Gleich nördlich des Opern- und Balletthauses erstreckt sich die Kaskade, ein riesiger Treppenkomplex, in dem sich ein Skulpturenpark und das Cafesjian-Kunstmuseum befinden. Die Kaskade, die eine Art-déco-Version der Hängenden Gärten von Babylon zu sein scheint, umfasst grüne Gartenanlagen, künstliche Wasserfälle und Skulpturen, die vom armenischen Kulturerbe inspiriert wurden. Wer die 572 Steinstufen der insgesamt 302 m hohen Kaskade erklimmt, wird mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt und den Berg Ararat belohnt.

    Wer sich für moderne Kunst interessiert, der sollte dem Cafesjian-Kunstmuseum einen Besuch abstatten. Dort werden diverse Ausstellungen – einschließlich Sammlungen des Museumsgründers Gerard L. Cafesjian – gezeigt und es locken Lesungen, Filmvorführungen, Konzerte sowie Bildungsangebote für Erwachsene und Kinder.

    Zu den meistbesuchten Museen Jerewans gehört das 1957 ins Leben gerufene Mesrop-Maschtoz-Institut für alte Manuskripte. Die Einrichtung, die ursprünglich Matenadaran hieß und von der Bevölkerung immer noch häufig so bezeichnet wird, wurde 1962 zu Ehren von Mesrop Maschtoz, Entwickler des armenischen Alphabets, umbenannt. Ende der 1960er Jahre wurden zu beiden Seiten des Eingangs große Skulpturen berühmter armenischer Gelehrter wie z. B. Toros Roslin, Anania Schirakatsi, Moses von Choren und Mkhitar Gosh aufgestellt.

    Heute beherbergt der Matenadaran eine gigantische Sammlung mit knapp 17.000 Manuskripten und 30.000 weiteren Dokumenten.

  • Freizeit Aktivitäten

    Jerewan lockt mit einer lebendigen Musikszene und der Spielplan der Nationalakademie für Oper und Ballett bietet das ganze Jahr über hervorragende Unterhaltung zu günstigen Preisen. Auch an der Kaskade und im Park der Liebenden finden Konzerte statt, und zu verschiedenen Jahreszeiten werden Festivals veranstaltet.

    Für Kinofans bietet sich das jährlich im Juli stattfindende Filmfestival „Goldene Aprikose“ an. Wer etwas Ruhe und Erholung in einer wunderschönen Umgebung sucht, der kann gemütliche Spaziergänge durch den Grüngürtel von Jerewan unternehmen, in dem sich etliche Parks aneinanderreihen. Zu den beliebtesten Anlagen des Grüngürtels zählen der Poplavok-Park und der Rundpark.

  • Essen

    Überall in der Stadt sind Cafés, Restaurants und Imbisse zu finden. Das gastronomische Angebot in Jerewan reicht von typisch armenischen Spezialitäten bis hin zu internationalen Gerichten.

    Die traditionelle armenische Küche umfasst eine große Vielfalt an schmackhaften Speisen wie z. B. Köfte (gefüllte Hackfleischbällchen aus Lamm- oder Rindfleisch). Ebenfalls sehr gerne gegessen werden Dolma (mit Fleisch und Gemüse gefüllte Weinblätter) und Ghapama (Kürbis mit einer Füllung aus Reis, Trockenfrüchten, Zimt, Butter und Honig).

    Ein weiteres typisch armenisches Gericht, das meist im Winter und bei großen Anlässen auf den Tisch kommt, ist Chasch, eine aus Kuhhaxen hergestellte Suppe, zu der das ungesäuerte Fladenbrot Lavash gereicht wird. Chasch ist ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Armenien. Die Zubereitung dauert mehrere Stunden und vor dem Verzehr sind diverse Rituale zu befolgen.

    Bei Ihrem Aufenthalt in Jerewan sollten Sie unbedingt auch traditionelle Süßspeisen wie den Butterkuchen Gata und das Gebäck Baklava kosten.

  • Einkaufen

    Wer auf der Suche nach hübschen Souvenirs ist, der kann auf dem Markt Vernissage stöbern, der an den Wochenenden östlich des Platzes der Republik stattfindet. Dort finden Sie alles Mögliche von Teppichen über volkstümliches Kunsthandwerk bis hin zu Gemälden und Schmuck. Auf dem Kunstmarkt können Sie Arbeiten lokaler Künstler und Kunsthandwerker erstehen.

    Da die Teppichherstellung eine traditionelle Kunst in Armenien ist, gibt es überall in Jerewan Geschäfte, die auf den Verkauf handgemachter Teppiche spezialisiert sind. Falls Sie einen antiken Teppich erwerben, verlangen Sie vom Verkäufer unbedingt ein Exportzertifikat des Kulturministeriums, um sicherzustellen, dass Ihr Einkauf bei der Ausreise nicht vom Zoll beschlagnahmt wird. Für neue Teppiche ist ein solches Zertifikat nicht erforderlich, aber trotzdem ist es ratsam, die Quittung als Kaufnachweis aufzubewahren.

Wichtige Fakten über Jerewan

Erhalten Sie alle nötigen Informationen vor Ihrem Flug und genießen Sie eine entspannte Reise

Währung

Icon Currency
Zum Anfang der Seite