Close

SELECT YOUR LOCAL SITE



  
  |  
  • FLUG
    BUCHEN
  • BUCHUNG
    VERWALTEN
  • ONLINE
    CHECK-IN
  • FLUG-
    STATUS
  • FLUGPLAN-
    SUCHE

APIS-Daten

Um die Flug- und Luftsicherheit zu gewährleisten, sind wir verpflichtet, Informationen über Passagiere zu erfassen, die in bestimmte Länder reisen. Wir sind ebenfalls verpflichtet, bestimmten Behörden direkten Zugang zu Buchungen von Flugpassagieren bereitzustellen. Jedoch stellen wir Zoll- und Einwanderungsbehörden nur genau die Informationen zur Verfügung, die angefordert werden.

Um sicherzustellen, dass es bei Ihrer Einwanderungsabfertigung nicht zu Verzögerungen kommt, ist es wichtig, dass Sie genaue Informationen angeben. Wir empfehlen, dass Sie diese Informationen vor der Ankunft am Flughafen bereitstellen.

Länder, die APIS-Daten anfordern
Naher Osten & Afrika Asien Europa Nordamerika
Bahrain, Kuwait, Katar und Vereinigte Arabische Emirate China, Indien, Japan und Südkorea Spanien und Großbritannien USA

Reisen in die USA

Die Behörde U.S. Customs and Border Protection (CBP, Zoll- und Grenzschutzbehörde der USA) hat das Electronic System for Travel Authorisation-System (ESTA, Elektronisches System der Einreisegenehmigung) für Staatsbürger und ausländische Staatsbürger der teilnehmenden Visa Waiver Program- (VWP-)Länder eingeführt.

Alle VWP-Reisenden sind verpflichtet, eine Electronic System for Travel Authorisation (ESTA) vor der Reise auf dem Luft- oder Seeweg in die USA zu beantragen.

USA Global Entry-Programm

Mitglieder des Global Entry-Programms können in die USA über automatisierte Global Entry Kiosks einreisen, die sich an ausgewählten Flughäfen der USA befinden. Das System verwendet eine biometrische Technologie, um die Identität des registrierten Programm-Teilnehmers zu prüfen. Nur US-Staatsbürger und Einreisende mit dauerhafter Aufenthaltserlaubnis für die USA können sich für eine Teilnahme bewerben.

TSA-Datenschutzhinweis

Die amerikanische Transportsicherheitsbehörde (Transport Security Administration, TSA) verpflichtet Sie zum Zwecke der Überprüfung mit den sog. Watchlisten zur Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihres Geburtsdatums und Geschlechts (auf Rechtsgrundlage des 49 U.S.C. Abschnitt 114, des Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act von 2004 und des 49 C.F.R Teil 1540 und 1560). Sie können ebenfalls Ihre Redress-Nummer angeben (sofern vorhanden). Versäumnisse, Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht zu übermitteln, können zur Transportverweigerung führen oder zur Verweigerung des Zutritts zum Flugsteig. Die TSA kann die von Ihnen bereitgestellten Informationen mit Strafvollzugsbehörden, Nachrichtendiensten oder anderen Behörden austauschen (gemäß dem veröffentlichten Dokumentationssystem).