Close

SELECT YOUR LOCAL SITE



  
  |  
  • FLUG
    BUCHEN
  • BUCHUNG
    VERWALTEN
  • ONLINE
    CHECK-IN
  • FLUG-
    STATUS
  • FLUGPLAN-
    SUCHE

Beförderung von Tieren

Tiere in der Passagierkabine

Mit der Ausnahme von Falken und Begleithunden* sind Tiere während des Fluges in der Passagierkabine nicht erlaubt. Falken sind nur in der Economy Class zugelassen und müssen die gesamte Reise über eine Haube tragen. Jeder Fluggast darf auf dem Flug nur einen Falken mit sich führen. Eine Kette oder ein Band muss an einem Fuß des Vogels befestigt und fest mit dem Fluggast verbunden sein, um den Vogel am Fliegen zu hindern.

In der Passagierkabine des Flugzeugs sind maximal sechs Vögel erlaubt.

*Lesen Sie den Abschnitt zu Begleithunden.

Begleithunde

Begleithunde dürfen Passagiere nur von Flügen in und aus den USA in der Kabine begleiten. Auf allen anderen Flugrouten müssen sie als aufgegebenes Gepäck im Frachtraum befördert werden.

Andere Arten von Begleittieren sind auf keinem Flug in der Passagierkabine erlaubt.

Mitnahme von Tieren als aufgegebenes Gepäck oder als Fracht

Für eine zusätzliche Gebühr können Haustiere und andere lebende Tiere als aufgegebenes Gepäck oder als Fracht befördert werden. Der Besitzer bzw. der Fluggast muss sicherstellen, dass das Tier während der Reise gut untergebracht und mit ausreichend Futter und Wasser versorgt ist.

Aufgrund der erhöhten Gefahr eines Hitzschlags sind die folgenden Tierrassen auf Flügen von Qatar Airways als aufgegebenes Gepäck oder zur Beförderung im Frachtraum nicht erlaubt:

Hunde

  • Boston Terrier
  • Boxer (japanisch)
  • Brüsseler Griffon
  • Bulldogge (amerikanisch, englisch, französisch)
  • Bullmastiff
  • Bullterrier (Staffordshire, American Staffordshire)
  • Chow-Chow
  • Englischer Zwergspaniel (King Charles Spaniel)
  • Lhasa Apso
  • Japan Chin (japanischer Spaniel)
  • Pekinese
  • Pitbull-Terrier (amerikanisch)
  • Mops (chinesisch, holländisch, japanisch)
  • Shar-Pei
  • Shih-Tzu
  • Tibet-Spaniel

Katzen

  • Burma-Katze
  • Exotic Shorthair
  • Himalaya
  • Perser-Katze

Weitere Beschränkungen bei Tieren

Die Beförderung von Tieren mit folgendem Lebensalter und Gesundheitszustand ist auf Flügen von Qatar Airways nicht erlaubt:

  • Tiere, die jünger als acht Wochen sind
  • Geschwächte Tiere
  • Weibliche Tiere mit säugenden Jungtieren*
  • Katzen und Hunde, die länger als sechs Wochen tragend sind*

*Die Beförderung wird nur bei Vorlage eines veterinärmedizinischen Gutachtens erlaubt, aus dem hervorgeht, dass die Tiere reisetauglich sind und kein Risiko einer Geburt besteht.

Zugelassene Transportbehälter und Boxen

Die Transportbehälter müssen ausreichend groß und stabil sein, um einen Ausbruch des Tieres zu verhindern. Der Behälter sollte eine gute Belüftung sicherstellen und gewährleisten, dass das Tier aufrecht stehen kann, genügend Bewegungsfreiraum hat und sich in einer natürlichen Position hinlegen kann.

Sie müssen im Transportbehälter oder in der Box Futter und Wasser für Ihr Tier bereitstellen.